Bewerbung ohne Berufserfahrung – Worauf muss man achten?

Viele von uns kennen das, haben es entweder bereits selbst erlebt oder stehen kurz davor. Es ist ein zermürbendes Gefühl! Da hat man jahrelang gelernt und darauf hingearbeitet, um nach Abschluss von Schule, Lehre, Studium und diversen Praktika endlich einmal einen großartigen Job zu bekommen. Man setzt sich voller Tatendrang an die Bewerbungen, verschickt diese an die Wunsch-Unternehmen und dann das: Absagen, Absagen, Absagen, …! Sehr oft kommen diese Absagen noch vor der Möglichkeit eines persönlichen Kennenlernens. 

Und mit welcher Begründung? 

 „… fehlende Berufserfahrung!“ oder … „andere Bewerber (m/w/d) verfügen über ein besseres Qualifikationsprofil“, etc. 

Aber wie soll man die notwendige Berufserfahrung sammeln, wenn man keine Möglichkeit dazu bekommt? 

Die Wirtschaftspsychologen Uwe Peter Kanning und Philipp Fricke (Hochschule Osnabrück) haben in einem Experiment mit 814 Teilnehmer (m/w/d) untersucht, ob Berufserfahrung tatsächlich etwas mit Qualifikation und Kompetenz zu tun haben. Das Resultat lautet: NEIN! Viel wichtiger seien Faktoren, wie Lernwille, Offenheit, Intelligenz und die Fähigkeit, sich kritisch zu hinterfragen und an sich zu arbeiten.

 Daher ist es vor allem einmal sehr wichtig an sich und an die eigenen Fähigkeiten zu glauben! 

„Kann-Qualifikation“ vs. „Muss-Qualifikation“ 

Viele Unternehmen sind sich bewusst, dass der Bewerbermarkt nicht ausschließlich nur aus Berufserfahrenen (m/w/d) besteht und formulieren ihre Jobangebote auch schon dahingehend. So werden Begrifflichkeiten wie „erforderlich und „notwendig“ durch „wünschenswert“ und „von Vorteil“ ersetzt. Die für die Unternehmen wichtigsten Qualifikationen werden bei Jobausschreibungen fast immer hierarchisch aufgegliedert. Als Bewerber (m/w/d) sollten Sie sich daher auf Jobangebote konzentrieren, deren oberste Anforderungen Sie auch erfüllen können! 

Suchradius erweitern 

Manchmal ist es notwendig seine persönlichen Vorstellungen zu überdenken und für einen passenden Job auch längere Anfahrtswege, ggf. auch einen Umzug in Betracht zu ziehen. Für Unternehmen ist das wiederum ein Zeichen von Flexibilität und Offenheit. 

Zeitarbeit 

Hier liegen die Vorteile klar auf der Hand. Angestellt bei einem seriösen Zeitarbeitsunternehmen hat man als Bewerber (m/w/d) die Möglichkeit, Jobs in den unterschiedlichsten Unternehmen auszuprobieren. Gleichzeitig hat man die Sicherheit eines festen Arbeitsplatzes. Die Unternehmen haben den Vorteil, Bewerber (m/w/d) - auch ohne Berufserfahrung - einzustellen und diese, bei entsprechender Job-Performance, auch zu übernehmen. 

Nischenmärkte 

Es muss nicht immer der große, internationale Konzern sein! In mittelständischen Unternehmen sind die Hierarchien flacher und man bekommt schneller die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Bereiche kennenzulernen. Darüber hinaus kann man hier auch weitaus schneller „die Karriereleiter hinaufsteigen“. 

Praktika im Ausland 

Internationale Praktika werden nach wie vor hoch angerechnet. Sie zeugen von Selbstständigkeit sowie geistiger und physischer Mobilität. Da es innerhalb der EU das Recht auf Freizügigkeit gibt, kann man Arbeitsplatz und Wohnort frei wählen.

Branchenkenntnis 

Absagen wegen fehlender Berufserfahrung betreffen nicht nur junge Absolventen (m/w/d), sondern auch Arbeitnehmer (m/w/d), die bereits in einer bestimmten Branche tätig waren und durch eine Umschulung eine besser bezahlte Position anstreben. Hier sollten in der Bewerbung die jeweilige Branchenkenntnis und die des Fachbereiches im Mittelpunkt stehen. 

Formulierungen in der Bewerbung 

Hier gilt es insbesondere darauf zu achten, dass man Eigenschaften wie Flexibilität, Offenheit, Lernwille etc. nur im Zusammenhang mit Real-Life-Beispielen auflistet. Diese Beispiele können Erfahrungen aus Schule, Lehre, Studium, Praktika oder auch aus Vereinstätigkeiten beinhalten. Dadurch können die Bewerber (m/w/d) definitiv aufzeigen, dass sie durchaus über Praxiserfahrung verfügen. 

Quelle: www.karrierebibel.de (31.08.2021)

Tecloan GmbH
Ampfererweg 1, 8041 Graz / Austria
Tel.+43 316 40 94 34-34